Pruefungen
WavebreakmediaMicro - stock.adobe.com

Prüfungen: Das ist der aktuelle Sachstand

Viele Meister- und Fortbildungsprüfungen, Zwischen- und Gesellenprüfungen bis zum 3. Mai wurden abgesagt. Lesen Sie hier, wie es jetzt weitergeht.

 Nachholtermine für Prüflinge geplant

Angesichts der Einschränkungen durch dasCoronavirus wurden im Zeitraum 13. März  bis 3. Mai 2020 zahlreiche Prüfungen abgesagt:

  • alle Meisterprüfungen
  • alle Fortbildungsprüfungen
  • folgende Gesellen- und Teil 1 Prüfungen:
    - Gesellenprüfung Teil 1 – Konstruktionsmechaniker
    - Gesellenprüfung Teil 1 – Technischer Modellbauer
    - Gesellenprüfung Teil 1 – Metallbildner
    - Abschlussprüfung Teil 1 - Automobilkaufleute
    - Gesellenprüfung Winter 2019/2020 – Raumausstatter

Die Fachgespräche für den Staatlich anerkannten Betriebswirt fanden und finden wie geplant statt.

 Derzeitig organisiert unser Team Nachholtermine und geht direkt auf die betroffenen Prüflinge zu. Regulär geplante Prüfungen im Mai und Juni finden nach Möglichkeit wie geplant statt. Auch hierzu informieren wir über mögliche Änderungen.



Meisterpruefung-2
Photographee.eu - Fotolia.com



 Weitere Details zu Fortbildungs- und Meisterprüfungen

  • Die gewerksübergreifenden Teile III und IV finden bis auf weiteres im Gebäude der Handwerkskammer Region Stuttgart (Anfahrt) und nicht wie üblich in der Bildungsakademie in Stuttgart-Weilimdorf statt.

  • In enger Absprache mit den Bildungsträgern und Prüfungsausschüssen werden derzeitig die fachpraktischen Teile I und II der Meisterprüfung und die Termine für die Fortbildungsprüfungen geplant (Nachholtermine und regulär anstehende Termine). Ein wesentlicher Faktor ist hierbei, ob die Bildungsträger die Vorbereitungskurse abschließend durchführen konnten.




 Weitere Details zu Abschluss- und Gesellenprüfungen

  • Abgesagte Teil 1 Prüfungen sollen nach jetzigem Stand im Herbst 2020 nachgeholt werden.

  • Die praktischen Sommerprüfungen finden nach Möglichkeit wie geplant statt. Die Prüflinge erhalten von Ihrer zuständigen Geschäftsstelle (Kreishandwerkerschaft, Innung) alle notwendigen finalen und konkreten Informationen und Termine.

  • Die schriftlichen Schulabschlussprüfungen in Baden-Württemberg wurden vom Kultusministerium auf die Zeit vom 23. bis 25. Juni verlegt. Hierzu erhalten die Schüler Informationen direkt von ihrer Berufsschule.

    Zwischen dem Kultusministerium und den baden-württembergischen Handwerkskammern gibt es die „Vereinbarung über die gemeinsame Durchführung des schriftlichen Teils“ der Schulabschlussprüfung und der Abschlussprüfung in anerkannten Ausbildungsberufen. Dabei werden für die schriftliche Abschlussprüfung gemeinsame Prüfungsaufgaben gestellt.


Ausbildung-Rechte-und-Pflichten-Pruefungen
WavebreakmediaMicro - Fotolia.com



 Weitere Details zu Zwischenprüfungen

  • Die baden-württembergischen Handwerksorganisationen haben angesichts der aktuellen Situation entschieden, alle Zwischenprüfungen für Auszubildende, die im März und April wegen der Corona-Krise abgesagt werden mussten, ersatzlos zu streichen: BWHT: Zwischenprüfungen im Handwerk entfallen

  • Ausnahmsweise wird bei betroffenen Prüflingen auf die Zwischenprüfung als Zulassungsvoraussetzung zur Abschluss- bzw. Gesellenprüfung daher abgesehen.

     Achtung: Teil-1-Prüfungen sind hiervon nicht betroffen.


Julia-Mihajlovski3

Julia Holschumacher

Teamleiterin Prüfungswesen

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-288
Mobil 0162 4273798
Fax 0711 1657-814
julia.holschumacher--at--hwk-stuttgart.de