3D-Druck
wsf-f - Fotolia.com

3D-Druck für das Handwerk: Chancen und Herausforderungen

Welche Möglichkeiten der 3D-Druck Handwerksbetrieben bietet, erfahren Sie bei unserer kostenfreien Veranstaltung am 6. Dezember.

Basiswissen, Anwendungsbereiche und Beispiele

Additive Manufacturing bzw. der 3D-Druck bietet Handwerksbetrieben vielfältige Möglichkeiten, um Produkte zu individualisieren, schneller zu entwickeln oder herzustellen. Die Veranstaltung zeigt anhand von Beispielen und Live- Demonstrationen verschiedene Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks im Handwerk sowie die Funktionsweise, Vorteile und auch Grenzen der einzelnen Verfahren.

 Wann?

Donnerstag, 6. Dezember 2018,
16:00 Uhr

 Wo?

Bildungsakademie der Handwerkskammer Region Stuttgart,  Holderäckerstraße 37, 70499 Stuttgart ( Anfahrt )

Programmübersicht

16:00 Uhr - Begrüßung
Bernd-Michael Hümer, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart

16:15 Uhr - 3D-Druck-Basiswissen

  • Funktionsweise der Technologie
  • 3D-Druck-Verfahren im Vergleich
  • Anwendungsbeispiele
  • Live-Demo

17:30 Uhr - Pause

18:00 Uhr - Schicht für Schicht: Von der Idee zum fertigen Bauteil

18:30 Uhr - Gelegenheit für individuelle Fragen, Erfahrungsaustausch, Imbiss

Referenten: Patrick Ongom-Along & Constance Möhwald, Modellfabrik 3D-Druck im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau und Markus May, 3Faktur GmbH



 
viktoria-rotmann

Viktoria Utz

Assistentin des Geschäftsführers Berufliche Bildung

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-248
Fax 0711 1657-848
viktoria.utz--at--hwk-stuttgart.de