Statsenko - Fotolia.com

So gliedert sich die Handwerkskammer Region Stuttgart

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts sind uns innere Strukturen vom Gesetzgeber vorgegeben. Dabei ergebt sich eine Mischform aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Führungsebenen. Erfahren Sie hier, wie wir aufgestellt sind.

Ein Rädchen greift ins andere

Unsere Handwerkskammer funktioniert ganz ähnlich wie ein Parlament. Damit lässt sich jedenfalls die Vollversammlung vergleichen, die unser demokratisches Herzstück bildet. Hier erfahren Sie, wie wir strukturell und organisatorisch aufgestellt sind.

Wir verfügen über eine doppelte Führungsspitze aus Hauptamt und Ehrenamt. Dem hauptamtlich bestellten Hauptgeschäftsführer steht das Präsidium zur Seite, das sich aus ehrenamtlichen Vertretern zusammensetzt. Zugleich gehört das Präsidium dem Vorstand und der Vollversammlung an. Unsere Organe sind die Vollversammlung, der Vorstand sowie die Ausschüsse.

 Nicht nur in der Handwerkskammer selbst, sondern auch in den übrigen Handwerksorganisationen der Region Stuttgart engagieren sich zahlreiche ehrenamtliche Funktionsträger. Zum Dezember 2013 sind uns 1482 Ehrenamtsträger in den Handwerksorganisationen ihres Bezirks bekannt.



Wer wo zuständig ist

Damit die Zuständigkeiten überschaubar bleiben, nimmt sich jede Kammer einer bestimmten Wirtschaftsregion an - ihrem Kammerbezirk, der meistens aus mehreren Landkreisen besteht. Manchmal (wie etwa in Berlin) kann er aber auch nur einen großen Stadtkreis umfassen. Derzeit gibt es in der Bundesrepublik 53 Handwerkskammern:

  Die 53 Handwerkskammern in Deutschland

In Baden-Württemberg kümmern sich acht Handwerkskammern um die Interessen ihrer Mitglieder. Wir sind die größte im Land und die siebtgrößte im Bundesgebiet.

  Die acht Handwerkskammern in Baden-Württemberg

Unsere Kammerregion besteht aus sechs Stadt- und Landkreisen:

  • Stadtkreis Stuttgart
  • Landkreis Böblingen
  • Landkreis Esslingen
  • Landkreis Göppingen
  • Landkreis Ludwigsburg
  • Rems-Murr-Kreis

Sie sind unsicher, ob auch Ihr Ort zu unserem Bezirk gehört? Die Antwort finden Sie in unserer Übersicht:

"Gehört mein Betrieb zur Kammerregion?"

 

Unsere Mitglieder und die Vollversammlung

Unsere stimmberechtigten Mitgliedern kommen aus den oben genannten Stadt- und Landkreise. Es handelt sich bei ihnen um Arbeitgeber und Arbeitnehmer aller Handwerksbetriebe und der Unternehmen der handwerksähnlichen Gewerbe.

Die Mitglieder wiederum wählen die Vollversammlung,in der Vertreter der Unternehmer und der Arbeitnehmer jährlich über den Haushaltsplan, die Haushaltssatzung, die Grundbeiträge und den Umlagesatz entscheiden. Außerdem wählt die Vollversammlung den Vorstand und setzt die Geschäftsleitung der Kammer ein – also den ehrenamtlichen Präsidenten, den hauptamtlichen Hauptgeschäftsführer und deren Vertreter.

 Mitglieder der Vollversammlung

Ute Brozat-Schwab
Assistentin des Präsidenten

Tel. 0711 1657-259
Fax 0711 1657-859
ute.brozat--at--hwk-stuttgart.de



Struktur und Organisation der Kammer

Mit unserem Verwaltungsgebäude in Stuttgart-Mitte und der Bildungsakademie in Stuttgart-Weilimdorf haben wir zwei Standorte unter einem gemeinsamen Dach.

Die Handwerkskammer Region Stuttgart gliedert sich in drei Geschäftsbereiche (Geschäftsbereich "Zentrale Dienste", Geschäftsbereich "Unternehmensservice", Geschäftsbereich "Berufliche Bildung"), zwei Stabsstellen ("Stabsstelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerkpflege", Stabsstelle "Politik") und einem Bereich "Handwerk International" unter der Regie einer gemeinsamen Geschäftsleitung.

Ende 2016 engagierten sich 155 Mitarbeiter für das Handwerk, 53 Prozent davon waren Frauen. Die vollständige Organisationsstruktur und die wichtigsten Zuständigkeiten entnehmen Sie bitte unserem Struktur- und Organisationsplan:

Janin Krämer
Assistentin des Hauptgeschäftsführers

Tel. 0711 1657-501
Fax 0711 1657-859
janin.kraemer--at--hwk-stuttgart.de