Ausbildung-als-Anlagen-und-Maschinenfuehrer
Arbeitsagentur

Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer/-in

Auf dieser Seite erfährst du alles, was du über die Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer/-in wissen musst.

Was macht ein/e Maschinen- und Anlagenführer/-in?

Sie sind schon beeindruckend, die großen Maschinen und Anlagen in den Industriebetrieben. Wer sie beherrscht und kontrolliert, darf keine Furcht vor der Technik haben. Wie furchtlos bist du?

In jedem Industriebetrieb stehen Maschinen und Anlagen, die eingerichtet, umgerüstet, bedient und gewartet werden müssen. Wenn sie nicht funktionieren, steht auch die Produktion still. Du bist daher ein sehr wichtiges Rädchen in der großen Produktionsmaschinerie. Verfügst du über technisches Geschick und gute Nerven? Dann ist dieser Job genau der Richtige für dich.

  • Steuerung
  • Kontrolle
  • Wartung

Gewusst wie

Deine Aufgabe ist sehr verantwortungsvoll, denn du hältst die Maschinen am Leben. Ohne dich ständen die Fließbänder still. Du richtest Maschinen und Anlagen in der Produktion ein, bedienst und steuerst diese und überwachst den Materialfluss. Außerdem kennst du dich mit Steuerungs- und Regelungseinrichtungen aus, wartest und inspizierst die Maschinen und Anlagen und behebst auftretende Störungen. Zudem wählst du Prüfverfahren und Prüfmittel aus, die du natürlich auch anwendest, führst qualitätssichernde Maßnahmen durch und dokumentierst die verschiedenen Produktionsverfahren.



Überall gebraucht

Als Maschinen- und Anlagenführer/-in wirst du in vielen Industriebereichen gebraucht. Eben überall dort, wo im großen Stil produziert wird, insbesondere in Unternehmen der Metall-, Kunststoff-, Nahrungsmittel-, Textil-, Druck- und papierverarbeitenden Industrie.



Happy future

Wie du gerade erfahren hast, sind geprüfte Maschinen- und Anlagenführer in vielen Branchen gesucht. Die zweijährige Ausbildung öffnet dir einige Tore für die Zukunft. Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Weiterbildungsseminare, um sich zu spezialisieren. Titel wie Industriemeister der Fachrichtung Metall, Maschinenbaumeister oder Ausbilder liegen jetzt zum Greifen nahe!



  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre