News

News-Mindestausbildungsverguetung-1

Mindestausbildungsvergütung: Warum wir sie kritisch sehen

(21.05.2019) Ab dem 1. Januar 2020 verdienen Azubis im Handwerk mindestens 515 Euro im Monat. Das belastet vor allem die kleinen Betriebe im Handwerk.

mehr lesen

Imagekampagne

Imagekampagne: Motive mit Ihrem eigenen Bild

(01.05.2019) Seit 1. Mai können Betriebe im Werbemittelportal ihre Bilder zu individuellen Motiven der Imagekampagne verwandeln und für ihre Werbezwecke nutzen.

mehr lesen

News-Dachhaie

Warnung: Abzocke durch "Dachhaie"

(24.04.2019) Besonders im Frühling versuchen unseriöse Firmen verstärkt, ein schnelles Geschäft zu machen. Wir zeigen, wie Sie sich gegen den Betrug an der Haustür wappnen.

mehr lesen

Social Media

Logo-Facebook

 
Die Handwerkskammer Region Stuttgart auf Facebook

Jetzt Fan werden!

Logo-Twitter

 
Die Handwerkskammer Region Stuttgart auf Twitter

Jetzt Follower werden!

Logo-Instagram

 
Die Handwerkskammer Region Stuttgart auf Instagram

Jetzt Follower werden!

Logo-YouTube

 
Die Handwerkskammer Region Stuttgart auf YouTube

Jetzt Abonnent werden!

 

Apps

Logo-Handwerkerradar-Startseite

 
Das Handwerkerradar findet den passenden Betrieb in Ihrer Nähe.

zum Handwerkerradar

Logo-Lehrstellenradar-Startseite

 
Das Lehrstellenradar bringt freie Ausbildungsplätze aufs Smartphone.

zum Lehrstellenradar

Logo-Sachverstaendigenradar

 
Das Sachverständigenradar findet qualifizierte Gutachter im Handwerk.

zum Sachverständigenradar

Logo-AppZubi

 
Bald verfügbar: AppZubi begleitet Azubis während der Lehrzeit.

zu AppZubi

 

Fahrverbote: Ausnahmen fürs Handwerk

 
Seit Januar 2019 gelten in der Landeshauptstadt Stuttgart Fahrverbote für Dieselfahrzeuge der Schadstoffklassen Euro 1-4/I-IV. Dank einer Allgemeinverfügung müssen Handwerker keine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Wir haben den aktuellen Sachstand sowie die konkreten Folgen für Handwerker aus der Region zusammengestellt. Außerdem bieten wir Mitgliedsbetrieben eine kostenfreie Beratung zum Thema Fuhrparkmanagement.

Fahrverbote: Was Handwerker jetzt tun müssen