Digitalisierung-1
HWK

Digitalisierung: Geschäftsfelder und Innovation

Wir beraten Sie kostenfrei zum Thema Digitaliserung und halten Sie stets über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden. Auf dieser Seite widmen wir uns den Geschäftsfeldern und möglichen Innovationen.

Die richtige Strategie für Ihren Betrieb entwickeln

Die Digitalisierung verändert Produkte, Dienstleistungen, Betriebe und ganze Wertschöpfungsketten. Durch neue digitale Technologien werden ganze Branchen aufgemischt. Ein Beispiel dafür ist die Entwicklung der 3D-Drucktechnik, die immer handwerkliche Arbeit ersetzt - von Zahntechnikern, Modellbauern, Feinwerkmechanikern oder Schreinern.

Das Internet ermöglicht nicht nur neue Einkaufs- und Vertriebsmöglichkeiten sondern auch neue Geschäftsmöglichkeiten. Ein Beispiel dafür sind die Plattformen industrieller Hersteller, die ihre Produkte vernetzen und Servicelösungen anbieten, die bislang von Handwerksbetrieben direkt angeboten wurden

Betroffen ist davon jeder - auch Ihre Branche und Ihr Unternehmen. Sie brauchen eine Strategie!

Bei der Entwicklung dieser Strategie ist die Digitalisierung ein wichtiger Baustein, aber erst der richtige Mix mit weiteren zentralen Zukunftsstrategien führt zu einer passenden Gesamtstrategie für Ihren Betrieb. Stellen Sie sich folgende drei Fragen:

  1. Wo stehen wir? (Situationsanalyse)
  2. Wo wollen wir hin? (Zielfindung)
  3. Welcher Weg ist für uns der richtige? (Strategiefindung)

Bei der Entwicklung der Strategie für Ihren Handwerksbetrieb beraten wir Sie gern! Die Kontaktdaten unseres Betriebsberaters finden Sie am Ende der Seite.

Digitalisierung-Geschaeftsfelder-und-Innovation



Ein Praxisbeispiel aus dem Handwerk

Viele Handwerksbetriebe nutzen digitale Technologien, um effizienter zu arbeiten. Einige, wie dieMeisterTischler, gehen sogar noch einen Schritt weiter: Sie lernen aus der Zusammenarbeit mit IT-Betrieben und zeigen, dass sich neue Geschäftsmodelle auch im Handwerk verwirklichen lassen:

Wie das Handwerk neue Geschäftsmodelle konstruiert: dieMeisterTischler und ihr Weg zur eigenen Software



 Weiterführende Informationen

Wer über Digitalisierung spricht, muss vor allem über Geschäftsmodelle und den Nutzen für die Kunden nachdenken. Sonst machen am Ende andere das Geschäft des Handwerks. Die Plattform handwerk.com informiert in diesem lesenswerten Artikel:

Digitale Geschäftsmodelle gesucht!

Etablierte Methoden können bei der Geschäftsmodellentwicklung und Digitalisierung wertvolle Hilfestellung leisten. Die Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft gGmbH zeigt in diesem Blog-Beitrag die verschiedenen Schritte auf:

Digitale Geschäftsmodelle im Handwerk

Im Bereich Aktuelles und in unserer Video-Serie Digitalisierung? Was geht mich das an? halten wir Sie regelmäßig über neue Entwicklungen im Bereich Digitalisierung sowie kostenfreie Veranstaltungen in der Region Stuttgart auf dem Laufenden.

 
Norbert-Durst

Norbert Durst

Beauftragter für Innovation und Technologie (BIT)

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-266
Fax 0711 1657-864
norbert.durst--at--hwk-stuttgart.de