HWK

Gefördert digitale Strategien entwickeln

Sie wollen moderne, mitarbeiterorientierte Personalstrategien entwickeln, die mit der Digitalisierung Hand in Hand gehen? Dann lassen Sie sich mit "unternehmensWert:Mensch plus" gefördert beraten.

Förderung moderner Personalstrategien

Die zukünftige Arbeitswelt wird durch den digitalen Wandel immer dynamischer und schneller. Gerade für Handwerksbetriebe ist es eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden, die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen. Dafür bedarf es nachhaltige Strategien und neue Konzepte.

Das Förderprogramm "unternehmensWert:Mensch plus" der Initiative Neue Qualität der Arbeit setzt genau hier an: Mit passgenauen Beratungsdienstleistungen unterstützt es kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung moderner, mitarbeiterorientierter Personalstrategien.



 Was wird gefördert?

Es werden Beratungen gefördert, die personalpolitische und arbeitsorganisatorische Innovationsprozesse unterstützen, die im Zusammenhang mit konkreten digitalen Veränderungen im Betrieb stehen, unter Beteiligung der Beschäftigten und auf der Grundlage spezifischer Vorgaben zur methodischen Durchführung von Lern- und Experimentierräumen durchgeführt werden.

 Wer wird gefördert?

Förderberechtigt sind Unternehmen, die weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen, mindestens zwei Jahre bestehen und deren Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro (oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro) beträgt. Die Förderung umfasst maximal 10 bis 12 Beratungstage, die Förderquote beträgt 80%, d.h. 20% sind von den Unternehmen als Eigenanteil aufzubringen.

unternehmenswert-mensch-logo



Weitere Informationen

Wie Sie bei unternehmensWert:Mensch plus dabei sein können und wie die Beratung abläuft, erfahren Sie direkt auf der Homepage des Förderprogramms:

unternehmensWert:Mensch plus

Alexander Schwarz

Beauftragter für Innovation und Technologie (BIT), Schwerpunkt Inklusion im Handwerk

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-314
Fax 0711 1657-864
alexander.schwarz--at--hwk-stuttgart.de