Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer nutzen Synergien

Gemeinsame Pressenachricht der Handwerkskammer Region Stuttgart und der Kreishandwerkerschaft Stuttgart

Ab April lautet die gemeinsame Adresse Heilbronner Straße 43

Pressenachricht Nr. 017/2021 vom 30. März 2021

Die Stuttgarter Kreishandwerkerschaft zieht um. Ab dem 1. April ist die Geschäftsstelle für 32 Handwerksinnungen im Haus der Handwerkskammer Region Stuttgart in der Heilbronner Straße 43 im Stuttgarter Norden zu finden und nicht mehr in der Schlachthofstraße.

Für Kammerpräsident Rainer Reichhold kommt die Maßnahme zum richtigen Zeitpunkt: „Durch den Umzug in das Kammergebäude wird es nun möglich sein, dass beide Partner die vorhandene Infrastruktur effizient nutzen, Kosten sparen und insofern auch weiter zusammenrücken.“

Auch Alexander Kotz, Kreishandwerksmeister in Stuttgart und damit Chef der Kreishandwerkerschaft, weiß um die Vorteile: „Nach dem Motto: Hand in Hand für ein starkes Handwerk in der Region Stuttgart ist und bleibt die Kreishandwerkerschaft eine eigenständige Organisation mit eigenen Interessen. Aber schon alleine durch die kurzen Dienstwege ergeben sich für alle Beteiligten zahlreiche Vorteile. Zudem sehe ich erhebliches Potenzial in den dann mit der Handwerkskammer gemeinsam genutzten Infrastruktureinrichtungen, beispielsweise auch für Veranstaltungen.“

 Die Kreishandwerkerschaft Stuttgart vertritt die Belange der Betriebe und der Innungen im Stadtkreis Stuttgart. 5844 Handwerksbetriebe haben ihren Sitz in der Landeshauptstadt. Die vier Mitarbeiterinnen der Kreishandwerkerschaft leiten die Innungsgeschäfte, die Schlichtungsstelle für Lehrlingsstreitigkeiten sowie eine Vielzahl an Prüfungsausschüssen. Auch das Versorgungswerk für Innungen hat den Sitz bei der Stuttgarter Kreishandwerkerschaft im bisherigen Haus des Handwerks in der Schlachthofstraße 15.

Zu den Aufgaben der Kreishandwerkerschaft gehören das politische Vertreten der Gesamtinteressen der selbstständigen Handwerker in der Landeshauptstadt, die Wirtschaftsförderung, Öffentlichkeitsarbeit aber auch die Themen Aus- und Weiterbildung. Außerdem versteht sich die Kreishandwerkerschaft als Beratungs- und Servicedienstleister für die Mitgliedsbetriebe.



Ansprechpartner der Redaktion:

Gerd Kistenfeger
Pressesprecher

Tel. 0711 1657-253
Fax 0711 1657-858
gerd.kistenfeger--at--hwk-stuttgart.de

Ansprechpartner zum Thema bei der Handwerkskammer:

Manuel Beitlich
Fachexperte Recht und Handwerksorganisationen

Tel. 0711 1657-274
Mobil 0172 7928938
Fax 0711 1657-859
manuel.beitlich--at--hwk-stuttgart.de

Ansprechpartner zum Thema bei der Kreishandwerkerschaft:

Margit Schumacher

Tel. 0711 48973-15
margit.schumacher@kh-stuttgart.de