Lehrgang "Geprüfter Betriebswirt HwO" startet im Herbst

Spitzenweiterbildung für Praktiker als Alternative zum akademischen Studium

Pressenachricht Nr. 018/2019 vom 13. Mai 2019

Als Teilzeitangebot startet am 17. September der neue Lehrgang „Geprüfter Betriebswirt HwO“ in der Bildungsakademie der Handwerkskammer Region Stuttgart. Speziell für Führungskräfte im Handwerk konzipiert, vermittelt der Lehrgang alle wichtigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um in die Unternehmensführung aufzusteigen oder sich selbstständig zu machen. Der Abschluss stellt die höchste Qualifikationsebene im Bereich Unternehmensführung im Handwerk dar und ist einem akademischen Masterabschluss gleichgestellt.

„Gerade für selbstständige Betriebsinhaber oder Handwerker in leitenden Positionen sind die inhaltlichen Schwerpunkte und die Praxisorientierung des neuen Lehrgangs eine gute Möglichkeit, das Unternehmen strategisch zu positionieren“, betont Professor Werner Rössle, Leiter der Landesakademie des Handwerks. Dabei unterstreicht er, dass die Anforderungen an eine erfolgreiche Unternehmensführung in Handwerk und Mittelstand ständig zunehmen. „Eine rechtzeitige gezielte Vorbereitung ist deshalb notwendiger denn je.“

Mit dem neuen Abschluss rücken Themen wie Unternehmensstrategie oder Innovationsmanagement noch stärker in den Fokus der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung. Damit geht nicht nur die Bildungsakademie einen wichtigen Schritt in Richtung Innovationskraft und Zukunftsausrichtung, auch Handwerksmeister und Fachwirte können mit dieser Weiterbildung ihre Karriere gezielt fördern. Aufbauend auf den kaufmännischen Inhalten der Meisterqualifizierung erhalten die Teilnehmer durch die stark handlungsorientierte Weiterbildung das notwendige betriebswirtschaftliche Fachwissen, um ihren Handwerksbetrieb zukunftsfähig zu gestalten. Mit dem erfolgreichen Abschluss sind die Absolventen in der Lage, betriebswirtschaftliche Problemstellungen zu analysieren, zu bewerten und geeignete Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen. Damit werden Führungskräfte und Betriebsinhaber befähigt, langfristige und zukunftsorientierte Unternehmensstrategien zu erarbeiten, die auf die Anforderungen des Handwerks zugeschnitten sind.

Der zeitliche Umfang liegt bei 700 Unterrichtseinheiten, die Kosten bei 5.260 Euro. Das Teilzeitstudium startet am 17. September 2019, der Vollzeitkurs am 29. Juni 2020. Ausdrücklich angesprochen sind auch Mitarbeiter in Handwerksbetrieben, die ihre Karriere voranbringen und als zukünftige Führungskraft mehr Verantwortung im kaufmännischen Bereich übernehmen wollen. Für die Zulassung zur Prüfung "Geprüfter Betriebswirt HwO" werden eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung, ein anerkannter Fortbildungsabschluss, z.B. als Fachwirt, Industriemeister oder Fachkaufmann mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung oder eine betriebswirtschaftliche Fortbildung mit mindestens dreijähriger Tätigkeit in verantwortlicher Position vorausgesetzt.

Infos und Anmeldung unter: www.bia-stuttgart.de/bw_hwo



Ansprechpartner der Redaktion:

Gerd Kistenfeger
Pressesprecher

Tel. 0711 1657-253
Mobil 0175 5724984
Fax 0711 1657-858
gerd.kistenfeger--at--hwk-stuttgart.de

Ansprechpartner zum Thema:

Alexander Schmied
Teamleiter Betriebswirtschaftliche Weiterbildung

Tel. 0711 1657-605
Mobil 0173 5812544
Fax 0711 1657-694
alexander.schmied--at--hwk-stuttgart.de