Pressenachricht Nr. 048/2009 vom 27. November 2009

Kurse zur elektronischen Vergabe neu im Bildungsprogramm

Wissen über Gesundheitsförderung immer wichtiger

Zahlreiche neue Themenschwerpunkte prägen das Weiterbildungsangebot 2010 für das Handwerk. So besetzt die Bildungsakademie Handwerkskammer Region Stuttgart die betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention gleich mit mehreren Seminaren.

Im Programm finden sich auch die bewährten Angebote aus Betriebswirtschaft und Recht, Unternehmensführung, Information und Kommunikation sowie eine immer breitere Palette an technischen Fachlehrgängen. Vorbereitungskurse auf die Gesellen- sowie die Meisterprüfung runden das Angebot der Bildungseinrichtung in Stuttgart-Weilimdorf ab. Die durchgängigen Berufslaufbahnkonzepte bieten den Beschäftigten im Handwerk attraktive Karrierewege. So zum Beispiel mit der Weiterbildung zum Betriebswirt des Handwerks, zur Büroleiterin oder zum Management-Assistenten.

Die neue Seminarreihe zur elektronischen Vergabe informiert, welche Voraussetzungen für den Einstieg vorliegen müssen, wie die E-Vergabe funktioniert und wie Online-Geschäfte sicher abgeschlossen werden können. Neu im Bildungsprogramm ist auch das Seminar Arbeitsrecht für Unternehmer oder Controlling im Betrieb. Im technischen Bereich wird vor dem Hintergrund der Klimaschutzverordnung  für das Kfz-Handwerk der Lehrgang Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen angeboten, der mit einem Sachkundenachweis abschließt. Neu ist der Kurs Gaslizenz, um in das Installateurverzeichnis eingetragen zu werden. Den Bereich der erneuerbaren Energien decken der Praktikerkurs für hocheffiziente Bauweise ab sowie die Qualifizierung zum Gebäudeenergieberater (HWK). Durch die Fachkursförderung der Europäischen Union werden einzelne Kurse um bis zu 50 Prozent günstiger. Das Meister-Bafög kann ebenfalls eingesetzt werden.

Das Weiterbildungsangebot wird auf Anfrage kostenlos verschickt. Infos und Beratung: Bildungsakademie Handwerkskammer Region Stuttgart, Telefon 0711 1657-600, E-Mail . Kursanmeldungen sind auch unter www.hwk-stuttgart.de/weiterbildung.htm  möglich.

Weiterbildungsprogramm




Ansprechpartner der Redaktion:
Gerd Kistenfeger, Pressestelle
Telefon 0711 1657-253