Stockbettenbau-Titelbild
HWK

Stockbettenbau für Stuttgarter Flüchtlingsheim

In unserer Bildungsakademie produzierten Mitarbeiter gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern und Flüchtlingen Stockbetten für eine Flüchtlingsunterkunft. Kurz vor Weihnachten konnten sie übergeben werden.



Refugees, welcome to Stuttgart!

Unter diesem Motto riefen wir Mitte Dezember in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter dazu auf, uns beim Bau von 30 Stockbetten in den Werkstätten unserer Bildungsakademie zu unterstützen. Über das Regierungspräsidium Stuttgart hatte uns die Anfrage erreicht, ob es leistbar wäre, Betten für die Flüchtlingsunterkunft in der Stuttgarter Ehmannstraße zu produzieren. Für Matthias Deckert, Teamleiter der Technischen Weiterbildung an der Bildungsakademie, lag die Antwort auf der Hand:

"Einer unserer Leitsprüche heißt: Handwerk packt an! Mit der Aktion möchten wir ein Zeichen setzen."

Die Resonanz auf den Aufruf zum Mitmachen war überwältigend: Unser Facebook-Beitrag wurde viele Dutzend Male geliked, kommentiert und weiterverbreitet, und der Tweet über den Kanal der Handwerkskammer erreichte über 10.000 Leser. Auch über den InfoStream meldeten sich ehrenamtliche Unterstützer.

Schnell waren genügend freiwillige Helfer gefunden, die sich auf den Weg nach Weilimdorf machten, um unsere Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Auszubildenden in der Schreinerwerkstatt der Bildungsakademie beim Bau der Betten zu unterstützen. Auch vier junge Männer aus Gambia aus einer Flüchtlingsunterkunft in Ludwigsburg schraubten und lackierten, was das Zeug hielt, und trugen so einen erheblichen Teil zum Gelingen der Aktion bei.



Übergabe mit Kammer-Präsident Rainer Reichhold

Rechtzeitig zu Weihnachten konnten die fertigen Holzbetten am 22. Dezember in der Aufnahmeeinrichtung des Landes in der Ehmannstraße in Stuttgart angeliefert und montiert werden. Kammerpräsident Rainer Reichhold und der Stuttgarter Regierungspräsident Johannes Schmalzl griffen symbolisch zu Akkuschrauber und Hammer, um die gemeinsame Hilfsaktion abzuschließen.

Reichhold betonte betonte, dass "Not eben erfinderisch macht und viel Energie freisetzt". Das Handwerk habe damit einmal mehr bewiesen, dass es auch in außergewöhnlichen Situationen effektiv anpacken könne. "Ein großes Kompliment spreche ich den Mitarbeitern der Handwerkskammer und den Helfern aus, die in ihrer Freizeit für andere Menschen angepackt haben."

Gemeinsame Pressemitteilung von Handwerkskammer und Regierungspräsidium (22. Dezember 2015)

Video: Stockbetten für Flüchtlinge

Der SWR war mit einem Kamera-Team vor Ort und berichtete am 17. Dezember 2015 in der SWR Landesschau über die Betten-Aktion. Der Video-Beitrag kann bis Mitte Dezember 2016 in der Mediathek des SWR eingesehen werden. Alle Rechte an Ton und Bild liegen beim SWR.

Loading the player ...


Weitere Pressestimmen

Neben dem Kamerateam des SWR verschafften sich noch weitere Vertreter der Lokalpresse in der Schreinerwerkstatt einen Eindruck von den Arbeiten:

Die Helfer sägen und schrauben im Akkord (Stuttgarter Zeitung, 18. Dezember 2015)

Not macht erfinderisch: Flüchtlinge bauen ihre eigenen Betten (BILD Stuttgart, 16. Dezember 2015)

Wir haben außerdem eine Fotogalerie mit den schönsten Impressionen von Bau und Übergabe der Stockbetten eingerichtet. Klicken Sie sich durch!

Matthias-Deckert

Matthias Deckert

Ausbildungsbegleiter

Holderäckerstraße 37
70499 Stuttgart