Titelbild
Daniel Mayntz - Fotolia.com

Ausbildung als Glasapparatebauer (m/w/d)

Zu tief ins Glas geschaut? Das gibt es für dich gar nicht. Schließlich beschäftigst du dich in deinem Beruf jeden Tag mit dem Material Glas. Als Glasapparatebauer fertigst du für Wissenschaft und Medizin komplizierte Gefäße, die Säure und Hitze aushalten müssen.Mit den feinen, zerbrechlichen Gläsern, zum Beispiel Reagenzgläsern und Glaskolben, schaffst du die wissenschaftliche Atmosphäre in chemischen Labors.

Am Gebläsebrenner formst du aus Glasröhren und -stäben die verschiedensten Gegenstände. Zu deinen Produkten zählen Destillationskolben, Kühlschlangen für Versuchsanlagen und Flaschen. Von Zeit zu Zeit fertigst du auch kunstvoll gestaltete Ziergegenstände an. Dies gehört aber eher zum Aufgabengebiet des Glasbläsers.

Mit ruhiger Hand


Bei deiner Tätigkeit kommt es vor allem auf eine ruhige Hand und den sicheren Umgang mit Pinzette, Glasmesser und diversen Messgeräten an.


Alles, was ihr wissen müsst

Ausbildungsdauer
36 Monate
Ausbildungsvergütung
Keine Tarifdaten für diesen Hauptberuf vorhanden.

§5 Mehrarbeit/Nachtarbeit des allgemeinverbindlichen Tarifvertrags über Ausbildungsvergütungen:

  1. Mehrarbeit ist für jugendliche Lehrlinge außer in Notfällen gemäß §21 Jugendarbeitsschutzgesetz verboten. Die in diesen Fällen zulässige Mehrarbeit ist durch Freizeit auszugleichen.

  2. Mehrarbeit von volljährigen Lehrlingen ist die über die wöchentliche Arbeitszeit (maximal 40 Stunden) hinausgehende Arbeitszeit.

Ausbildungsplätze/Praktika

Freie Ausbildungsplätze
Offene Ausbildungsplätze als Glasapparatebauer (m/w/d): 0
Freie Praktikumsplätze
Offene Praktikumsplätze als Glasapparatebauer (m/w/d): 0

Wir beraten euch gerne!

Anette Klement
Ausbildungsberaterin (Holz, Gesundheit, Friseure, Raumgestaltung, Kaufmännische Berufe)

Tel. 0711 1657-289
Mobil 0172 4654700
Fax 0711 1657-891
anette.klement--at--hwk-stuttgart.de