News-Corona-Appell-Kommunen-Geruestbauer
amh-online.de

Auftragsvergabe: Appell an Kommunen und Verbraucher

Viele Handwerksbetriebe in der Region Stuttgart haben die Corona-Soforthilfe beantragt. Kommunen und Verbraucher sollten Aufträge jetzt vergeben!

Das Ziel: die „Krise nach der Krise“ verhindern

Seit Ende März haben unser Team mehr als 11.000 Anträge aufSoforthilfe erreicht – mehr als jeder dritte Handwerksbetrieb aus der Region Stuttgart vermeldet einen Liquiditätsengpass. Wir appellieren daher insbesondere an die öffentliche Hand und die Kommunen:

 Aufträge an Handwerker sollten gerade jetzt weiterverfolgt und auch vergeben werden!

„Existenzen hängen derzeitig am seidenen Faden. Es gibt keinen Grund, Aufträge zurückzuhalten oder zu verschieben“, betont Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Kammer. Die Betriebe könnten so arbeiten, dass sie die Gesundheitsschutz- und Hygienemaßnahmen einhalten. Die Gesundheit sei bei Aufträgen während derCorona-Krise nicht gefährdet. 

„Warum nicht die momentane Atempause für Bau- oder Sanierungsmaßnahmen nutzen? Besonders jetzt wünschen wir uns in den Rathäusern den Mut zur Entschlossenheit.“ Mit den Forderungen habe sich die Kammer jüngst auch per Brief an die Bürgermeister in den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, dem Rems-Murr-Kreis und in Stuttgart gewandt.

Die finanzielle Soforthilfe von Land und Bund helfe den Betrieben laut Hoefling zwar kurzfristig, ihre Existenz zu sichern, auf lange Sicht aber seien die Kundenaufträge wichtiger. Wichtig sei es daher, Kündigungen oder gar endgültige Betriebsschließungen zu vermeiden.

„Gerade die öffentliche Hand das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben durch Aufträge schützen und so weit wie möglich in Gang halten. Je schneller die Aufträge wiederkommen, desto leichter kann das Handwerk wieder durchstarten. Wir sollten alles tun, um keine Krise nach der Krise zu erleben“, so Hoefling. 

 Der Kammerchef wendet sich darüber hinaus aber auch an Privatkunden des Handwerks:

„Wir kommen aus einer Zeit mit langen Wartezeiten auf Handwerker. Nutzen Sie jetzt die freien Kapazitäten der Handwerksbetriebe für mögliche Arbeiten.“ Der Appell richtet sich gleichzeitig auch an Kunden von lokalen Betrieben wie Bäckereien, Metzgereien und Werkstätten. „Die Treue zu halten und Solidarität zu zeigen, ist in der aktuellen Lage wichtiger denn je.“

Weitere Informationen finden Sie in unsererPressenachricht 019/2020.

News-Corona-Appell-Kommunen-Strassenbauer
amh-online.de

Gesine-Kapelle

Gesine Kapelle

Stabsstelle Politik

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-262
Fax 0711 1657-859
gesine.kapelle--at--hwk-stuttgart.de