Serie-Digitalisierung-8-Suchmaschinenoptimierung
adam121 - Fotolia.com, Montage: HWK

Digitalisierung: SEO - Im Netz gefunden werden

Im achten Teil unserer Serie zeigen wie Ihnen, wie Sie von potenziellen Kunden im Netz gefunden werden.

Crashkurs SEO

Viele Handwerksbetriebe haben inzwischen eine moderne Homepage und präsentieren dort ihre Produkte und Dienstleistungen. Doch um im Netz auch von potenziellen Kunden gefunden zu werden, bedarf es einer SEO-Strategie. SEO bedeutet "Search Engine Optimization", also Suchmaschinenoptimierung.



SEO steht für alle Maßnahmen, die darauf abzielen, dass Websites bei Suchmaschinen wie beispielsweise Google in den Ergebnissen auf höheren Plätzen angezeigt und dadurch öfter von Usern angeklickt werden.



Sieben Tipps zur Suchmaschinenoptimierung

Gemeinsam mit Moritz Wagner von der  Pforzheimer Agentur "Goldkonzepte" haben wir einen "Crashkurs Suchmaschinenoptimierung" zusammengestellt:



1. Bilder richtig benennen

Achten Sie beim Einsatz von Bildern darauf, dass der jeweilige Titel die passenden Schlagwörter beinhaltet. "Schreiben Sie dort alles klein und trennen Sie die Wörter durch einen Bindestrich", erläutert Wagner. Auch das Pflegen des "Alt-Tags", also der hinterlegten Beschreibung von Bilddateien, ist wichtig. Außerdem sollte relevanter Text nicht als Bilddatei auf die Website, denn sonst kann Google nicht den Text, sondern nur den Bildtitel lesen. Bringen Sie den Text also auch tatsächlich immer als Text auf Ihre Website.



2. Verständlicher Seitentitel

Der Seitentitel muss eindeutig formuliert sein, damit Google in 55 Zeichen versteht, um was es bei der Seite geht. Der sogenannte "Title-Tag" ist aber auch für den Suchenden zentral, um zu verstehen, was ihn auf der Seite erwartet. "Setzen Sie die relevantesten Suchbegriffe gezielt ein, um den Inhalt der Seite genauer zu beschreiben", rät Wagner." Nutzen Sie individuelle Texte für jede Seite."



3. Website-Texte

Einer der wichtigsten Punkte ist relevanter Inhalt auf der Website. "Nutzen Sie wichtige Schlagworte in den Überschriften und im Text", rät Wagner. Außerdem sollte der Quelltext der Website für die Suchmaschinen strukturiert sein. "Das erreicht man unter anderem durch die Vergabe von Überschriften, den sogenannten "Heading-Tags"."

Young carpenter working on a laptop in his workshop. Schlagwort(e): workshop, carpentry, occupation, carpenter, laptop, professional, craftsman, handyman, industry, craft, job, timber, lumber, woodwork, handmade, tools, old, business, manual, worker, plan, expertise, computer, pursuit, art, person, careers, equipment, activity, craftsmanship, talent, decoration, lifestyle, wooden, classic, handicraft, design, skill, capability, career, style, networking, working, woodworker, online, using, smiling, workman, indoors, workshop, carpentry, occupation, carpenter, laptop, professional, craftsman, handyman, industry, craft, job, timber, lumber, woodwork, handmade, tools, old, business, manual, worker, plan, expertise, computer, pursuit, art, person, careers, equipment, activity, craftsmanship, talent, decoration, lifestyle, wooden, classic, handicraft, design, skill, capability, career, style, networking, working, woodworker, online, using, smiling, workman, indoors
bernardbodo - Fotolia.com



4. Sprechende Adressen

Für Ihre Inhaltsseiten sind "sprechende Adressen (speaking URLs)" von zentraler Bedeutung. Sie haben eine News-Seite? Dann benennen Sie die URL möglichst eindeutig:

So bitte nicht:

www.beispielseite.de/index.php?page=news

 So ist es wesentlich besser:

www.beispielseite.de/news



5. Einfache Kontaktaufnahme

Jeder Betrieb verfolgt mit seiner Website ein Ziel – die sogenannte "Conversion". In den meisten Fällen ist dies der Anruf oder eine E-Mail potenzieller Kunden. Beseitigen Sie alle Störfaktoren, die den Nutzer daran hindern können, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Sie können zum Beispiel ein Kontaktformular direkt auf der Startseite anbieten. Gestalten Sie den Weg zur Kontaktaufnahme für den Nutzer möglichst einfach.



6. Ladezeiten verringern

Ein wichtiger Faktor bei der Bewertung Ihrer Homepage durch Suchmaschinen ist die Ladezeit. Ein schnelles Laden Ihrer Seiten wirkt sich positiv aus.

Businessman talking on the phone while working on laptop sitting at her desk in stylish modern office. Schlagwort(e): woman, phone, laptop, talking, working, office, smartphone, call, cellphone, mobile, computer, sitting, hardworking, browsing, desk, table, businesswoman, female, adviser, entrepreneur, successful, ambitious, attractive, young, serious, dedicated, self-employed, consultant, contact, discussion, e, employed, experience, expertise, home, internet, online, on-line, website, achievement, business, entrepreneurship, information, communication, conversation, window, woman, phone, laptop, talking, working, office, smartphone, call, cellphone, mobile, computer, sitting, hardworking, browsing, desk, table, businesswoman, female, adviser, entrepreneur, successful, ambitious, attractive, young, serious, dedicated, self-employed, consultant, contact, discussion, e, employed, experience, expertise, home, internet, online, on-line, website, achievement, business, entrepreneurship, information, communication, conversation, window
undrey - fotolia.com

"Sie können die Ladezeit verbessern, indem Sie das sogenannte "Caching" nutzen, bei dem einmal geladene Seiteninhalte kurzzeitig gespeichert werden, um bei Rückkehr auf eine Seite schneller verfügbar zu sein", rät Wagner.



7. Mobile Optimierung

Ein responsives Webdesign ist heutzutage ein Muss. Darunter versteht man, dass die Website zum Beispiel auf Smartphones, Tablets oder Desktop-PCs jeweils optimal dargestellt wird. Bereits 61 Prozent aller Nutzer wechseln eine Website, wenn diese etwa nicht mobil optimiert ist. "Hier verschenken Unternehmer enormes Potenzial", weiß Wagner. "Die Anzahl der Besucher, die mit einem mobilen Endgerät online sind, steigt weiter deutlich an." Nicht-responsive Websites sind dann schwieriger zu bedienen, denn die Texte sind zu klein und viele Links liegen für die Benutzung ohne Maus zu eng beieinander. "Bereits seit 2015 gilt die Mobilfreundlichkeit einer Homepage als wesentlicher Ranking-Faktor", erklärt Wagner. Allerdings braucht eine Umstellung Zeit.  Sie sollten dafür professionellen Rat einholen und mit einer Agentur zusammenarbeiten.


Video: Suchmaschinenoptimierung in der Praxis

Im Video zu unserer Serie erläutert Beate Buck von der  Firma Buck Parkett aus Kornwestheim, welche Bedeutung Suchmaschinenoptimierung für ihren Betrieb hat. Außerdem verrät Moritz Wagner von Goldkonzepte, welche SEO-Maßnahmen Sie selbst umsetzen können und wann Sie eine Agentur beauftragen sollten.

 

Alle Serienbeiträge auf einen Blick

Hier finden Sie alle Beiträge aus unserer Serie "Digitalisierung? Was geht mich das an?" im Überblick:

Archiv: Serie "Digitalisierung? Was geht mich das an?"

Außerdem empfehlen wir Ihnen unsere Serie "Was tut die Kammer für mich?", in der wir über 50 unserer kostenfreien Dienstleistungen für Handwerksbetriebe vorstellen:

Archiv: Serie "Was tut die Kammer für mich?"

 
Thomas-Gebhardt-2

Thomas Gebhardt

Berater für Digitalisierung

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart