Nationalspieler Uwe Gensheimer (li.) nimmt im Spiel gegen Russland genau Maß. Hautnah dabei: das Logo des Handwerks.
HWK
Nationalspieler Uwe Gensheimer (li.) nimmt im Spiel gegen Russland genau Maß. Hautnah dabei: das Logo des Handwerks.

Imagekampagne: Handwerk nutzt große Bühne des Sports

Das Handwerk zeigt sich in diesem Jahr bei der Handball-WM und kooperiert mit dem Deutschen Skiverband (DSV). Ein neuer Leitfaden bietet Handwerksbetrieben Hilfestellung beim eigenen Sportmarketing.

Handball-WM: Unterstützung für Gensheimer, Wolff & Co.

Vom 10. bis 28. Januar findet in Deutschland und Dänemark die Handball-Weltmeisterschaft 2019 statt. Für die Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten und das Publikum in den Sporthallen ist das Handwerk dabei besonders prominent sichtbar: Die Imagekampagne hat die einmalige Chance ergriffen, die WM als Werbeträger für „Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ zu nutzen.

In allen Vorrundenspielen der deutschen Mannschaft, die in Berlin ausgerichtet werden, ist das rot-weiße Handwerkslogo als Bodensticker in einer Größe von 5x1 Meter in beiden Torkreisen zu sehen. Deutschland spielt in der sportlich anspruchsvollen Gruppe A gegen Frankreich, Russland, Serbien, Brasilien und Korea.

„Handball steht für Teamgeist, Kraft, Dynamik und auch für Bodenständigkeit – also genau für die Tugenden, für die auch das Handwerk steht“, erläutert Gerd Kistenfeger, Kampagnenbeauftragter der Handwerkskammer. Gleichzeitig empfiehlt er Betrieben, auch selbst im Sportmarketing aktiv zu werden: „Handwerker können so effektiv Kunden und Nachwuchs ansprechen. Die Imagekampagne hilft mit passenden Werbemitteln und ihrem bundesweiten guten Ruf“, so Kistenfeger.

Hilfestellung biete dabei neben dem Werbemittelportal auch ein neuer Leitfaden für Betriebe.

Mittendrin statt nur dabei: Das Logo des Handwerks war in der Auftaktpartie gegen Korea häufig prominent im Bild.
Zentralverband des Deutschen Handwerks
Mittendrin statt nur dabei: Das Logo des Handwerks war in der Auftaktpartie gegen Korea häufig prominent im Bild.

Kostenfreier Leitfaden für Handwerksbetriebe

Leidenschaft, Können, Teamgeist – diese Eigenschaften verbinden Sport und das Handwerk. Lassen Sie als Betrieb die Bekanntheit der Marke „Das Handwerk“ für sich arbeiten!

Hilfestellung bietet der neue Leitfaden „Regionales Sportmarketing Handwerk – Trainingsset für Betriebe“.

Die praktische Broschüre der Imagekampagne ist speziell auf Handwerksbetriebe zugeschnitten, die im Bereich Sportmarketing aktiv werden möchten oder die Werbetrommel für das Handwerk bereits erfolgreich rühren und sich weitere Inspirationen holen möchten.

Ergänzt werden die Empfehlungen und Anregungen um Praxisbeispiele von Handwerksbetrieben, die bereits erfolgreich im Sportmarketing aktiv sind.

Der Leitfaden kann als E-Magazin im Werbemittelportal durchgeblättert werden: 

Werbemittelportal des Handwerks

Außerdem können Sie den Leitfaden hier im pdf-Format kostenfrei herunterladen:

News-Sportmarketing-4
handwerk.de

Kooperation mit dem Deutschen Skiverband (DSV)

Neben den Handballern kooperiert die Handwerkskampagne derzeitig auch mit den Wintersportlern: Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband (DSV) wird in der jeweiligen Wintersaison bis 2020 fortgesetzt. Das Handwerk ist „Offizieller Partner“ bzw. „Offizieller Truck-Sponsor der Deutschen Ski-Nationalmannschaften“ für Biathlon, Nordische Kombination und Langlauf.

Die Kooperation beinhaltet die Sichtbarkeit des Handwerkslogos im Fernsehen und in verschiedenen Online-Bereichen. Zu sehen ist das Logo dabei unter anderem auf dem Gewehrschaft der deutschen Biathleten. Auch die 70 Teambusse für die Athleten und der Wachs-Truck der Nordischen Kombinierer und Langläufer sind mit dem Handwerkslogo ausgestattet.

Mit über 60 Stunden Live-Übertragung im deutschen Fernsehen und bis zu sechs Millionen Zuschauern am TV profitiert das Handwerk enorm von der wachsenden Beliebtheit des Wintersports. Die Partnerschaft umfasst 2019 die Weltcupveranstaltungen im Biathlon in Oberhof, in Ruhpolding und der Nordischen Kombinierer in Schonach. Dabei wird auch entsprechende Bandenwerbung an der Langlaufstrecke, in der Auslaufzone im Skisprungstadion und auf dem Leaderboard zu sehen sein.

News-Sportmarketing-3
handwerk.de

Gerd-Kistenfeger

Gerd Kistenfeger

Leiter Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-253
Fax 0711 1657-858
gerd.kistenfeger--at--hwk-stuttgart.de

Angela-Kustermann-Deck

Angela Kustermann-Deck

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-303
Fax 0711 1657-858
angela.kustermann-deck--at--hwk-stuttgart.de