Dem Handwerk bieten sozialen Netzwerke bei der Suche nach Nachwuchsfachkräften große Chancen: Allein mit Instagram verbringen junge Menschen rund eine halbe Stunde täglich.
DisobeyArt - stock.adobe.com
Dem Handwerk bieten sozialen Netzwerke bei der Suche nach Nachwuchsfachkräften große Chancen: Allein mit Instagram verbringen junge Menschen rund eine halbe Stunde täglich.

Instagram lohnt sich auch für Handwerker

Am 1. Januar 2018 ist unser neuer Instagram-Kanal gestartet. Warum Sie mit Ihrem Betrieb ebenfalls in dem sozialen Netzwerk loslegen sollten, erfahren Sie hier.

Jugendliche gezielt dort ansprechen, wo sie sich aufhalten

"Seit auch ihre Eltern sich bei Facebook einen Account angelegt haben, sind die meisten Jugendlichen zu Messengern wie WhatsApp und in soziale Netzwerke wie Instagram und Snapchat geflüchtet", erklärt unser Online-Redakteur Lars-Christian Daniels. Wer im Zuge des eigenen Online-Marketings also potenzielle Nachwuchskräfte, aber auch Neukunden für sein Handwerk begeistern wolle, dürfe sich nicht mehr nur auf seine Firmenwebsite und Facebook verlassen.

Vor allem in der kostenfreien App Instagram, die über Tablets und Smartphones bedient wird, steckt großes Potenzial: Weltweit nutzen über 800 Millionen Menschen Instagram, allein 15 Millionen sind es in Deutschland. Seit 2016 hat die Plattform ihre Nutzerzahl hierzulande um 70% gesteigert. Ein Firmenkanal ist mit wenigen Klicks eingerichtet und spricht potenzielle Azubis dort an, wo sie sich auch aufhalten:

Unter 25-Jährige verbringen im Schnitt 30 Minuten täglich mit der App.

Der Instagram-Ursprung als reine Foto-App, die 2012 für eine Milliarde Dollar von Platzhirsch Facebook gekauft wurde, ist dabei immer noch spürbar. Der Fokus liegt auf Bildern und Videos, denn lange Texte finden Jugendliche langweilig. Und mit den integrierten Zusatzfunktionen lassen sich Inhalte aufpeppen. Auf Instagram können in Sekunden außerdem originelle Zeitlupen-Videos oder pfiffige Animationen erstellt werden, ohne dass man teure Zusatzsoftware installieren muss. Wer ein Smartphone bedienen kann, findet sich in der App problemlos zurecht.

Die kostenfreie App lässt sich mit wenigen Klicks installieren und einrichten. Sie ist kostenfrei für iOS und Android verfügbar.
Die kostenfreie App lässt sich mit wenigen Klicks installieren und einrichten. Sie ist kostenfrei für iOS und Android verfügbar.

Wettbewerbsvorteile für das Handwerk

Ein weiterer Grund, sich als Betrieb auf Instagram zu präsentieren, liegt auf der Hand: Die 130 Ausbildungsberufe im Handwerk mit ihren Baustellen, Werkstätten und handgefertigten Produkten liefern spannende Bilder im Überfluss. Hier punktet das Handwerk mit Stil und Atmosphäre und genießt so einen riesigen Wettbewerbsvorteil gegenüber klassischen Bürojobs und der Massenware der Industrieunternehmen.

Über griffige Hashtags kann man schnell neue Nutzer für sich begeistern und die Reichweite erhöhen. Neben jungen Menschen erreicht man über Instagram mittlerweile auch immer mehr potenzielle Fachkräfte, Multiplikatoren und designaffine Neukunden. Einige Betriebe aus der Region Stuttgart haben das bereits erkannt – zum Beispiel die Fellbacher Schreinerei Julian Grimm , die Schaaf GmbH aus Stuttgart-Zuffenhausen oder Gress Friseure aus Esslingen.

Jetzt den Handwerkskammer-Kanal abonnieren

Mit der Videoplattform azubiTV für Schüler in der Berufsorientierungsphase sind wir bereits seit Januar 2016 auf Instagram vertreten. Am 1. Januar 2018 haben wir für die Handwerkskammer ebenfalls einen eigenen Kanal gestartet:

Handwerkskammer Region Stuttgart auf Instagram

Abonnieren Sie uns gern!

Neben Instagram erreichen Sie uns sowie die Kollegen aus der Bildungsakademie in Stuttgart-Weilimdorf und von Handwerk International Baden-Württemberg auch auf Facebook, YouTube und Twitter.

Hier finden Sie alle Kanäle im Überblick:

Schneller informiert im Web 2.0

Auch die Handwerkskammer ist mit zwei Kanälen auf Instagram vertreten.
Auch die Handwerkskammer ist mit zwei Kanälen auf Instagram vertreten.

  

Lars-Christian Daniels

Leitung Online-Redaktion

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-204
Fax 0711 1657-858
lars-christian.daniels--at--hwk-stuttgart.de

Marco-Tobias Arnold

Online-Redaktion

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-234
Fax 0711 1657-858
marco-tobias.arnold--at--hwk-stuttgart.de