Neues Kursprogramm - nicht nur für Handwerker

Viel Wissen zu Digitalisierung, Einbruchschutz und Fachkräftesicherung

Pressenachricht Nr. 009/2016 vom 17. März 2016

Das Bildungsprogramm Frühjahr/Sommer 2016 der Bildungsakademie Handwerkskammer Region Stuttgart ist da. Die Palette an praxisorientierter Fort- und Weiterbildung im Handwerk ist nun noch breiter. Im Fokus stehen die Themen Digitalisierung, Einbruchschutz und Fachkräftesicherung. Durch die Fachkursförderung des Landes können die Teilnehmer bei den Seminarkosten bis zu 50 Prozent sparen.

Nach wie vor können Interessierte aus gewerblich-technischen Lehrgängen und Seminaren sowie aus Angeboten zum Führungs-, Personal- sowie Büromanagement wählen. Die Weiterbildungen in den Bereichen Bau, Umwelt, Energie, Metall, Holz und Kfz richten sich dabei keinesfalls nur an Handwerker, sondern auch an Fachkräfte aus anderen Branchen. Vom Metallbearbeitungskurs bis zum Lehrgang für Gebäudeenergieberater reicht die Bandbreite. Da die Digitalisierung mit dem Thema "Wirtschaft 4.0" vor den verschiedenen Gewerken nicht Halt macht, kann das Wissen mit neuen Kursen zum professionellen Softwareeinsatz für die CNC-Bearbeitung aufgefrischt werden. Der Kurs "Rhino 5.0" zeigt auf, wie 3D-Modelle verwirklicht werden können.   

Mit dem neuen Lehrgang zum Fachplaner und Sachverständigen für Einbruchschutz können Handwerker ihr technisches Know-how bei Beratungen und dem Einbau von Sicherheitstechnik zielgerichtet weitergeben und so neue Kundengruppen erschließen. Die Weiterbildung ist TÜV-zertifiziert und beginnt im Herbst 2016. Als Kfz-Kompetenzzentrum nach den Richtlinien der Bundesregierung kann die Bildungsakademie mit Weiterbildungsangeboten im Bereich E-Mobilität viele Wünsche erfüllen. Klassiker, wie die Meistervorbereitung, die Studiengänge zum Betriebswirt des Handwerks, der Management-Assistent oder eine Vielzahl von persönlichkeitsbildenden Tagesseminaren sind wieder im Angebot. Bei Bedarf werden auch maßgeschneiderte Inhouseseminare organisiert. Der Studiengang zum Gestalter im Handwerk geht im September in eine neue Runde. Mit der Qualifizierung lassen sich individuelle Designwünsche der Kunden besser verwirklichen.

Das Bildungsprogramm wird kostenlos zugeschickt. Es ist auch im Bereich  Weiterbildung zu finden.

Infos und Anmeldungen: Bildungsakademie, weiterbildung@hwk-stuttgart.de , Tel. 0711 1657-600

Ansprechpartner der Redaktion:

Gerd Kistenfeger
Leiter Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0711 1657-253
Fax 0711 1657-858
gerd.kistenfeger--at--hwk-stuttgart.de