Was-tut-die-Kammer-fuer-mich-Teil-40-InfoStream
dbunn - Fotolia.com, Montage: HWK

Video-Serie: "Was tut die Kammer für mich?" - Teil 40: InfoStream

Marco-Tobias Arnold ist bei der Handwerkskammer für den InfoStream verantwortlich. In unserer Serie erklärt er, wie der Newsletter entsteht und warum Abonnenten davon profitieren.



Neuigkeiten aus dem Handwerk für das Handwerk

Er kommt jeden Freitag, vollgepackt mit interessanten Themen rund um das Unternehmertum im Handwerk: der  InfoStream . "Im InfoStream bündeln wir einmal die Woche das Wichtigste für unser regionales Handwerk: Veranstaltungen, Steuertipps, gesetzliche Neuregelungen, Wettbewerbe, Neues zur Aus- und Weiterbildung, zur Betriebsführung und Existenzgründung oder die aktuellen Werbemittel aus der Imagekampagne", zählt Online-Redakteur Marco-Tobias Arnold auf.

In Kooperation mit dem  Holzmann Medien Verlag aus Bad Wörishofen, die die überregionalen Meldungen beisteuern, und im engen Austausch mit Kollegen aus allen Fachbereichen der Kammer liefert das Team der Online-Redaktion weit über 7.000 Abonnenten die aktuellsten Themen - immer kurz und knackig zum Wochenende.



Fachexpertise aus dem Haus ist gefragt

"Mittwochs beginnen wir mit der Abstimmung der extern gelieferten und intern geplanten Inhalte. Hier sind wir auf die Expertise der Kollegen angewiesen, die unter Umständen noch wichtige aktuelle Infos ergänzen können. Viele Themen orientieren sich aber auch an unseren Veranstaltungen , an politischen Ereignissen oder der Jahreszeit. Die werden schon weit im Voraus eingeplant", erklärt Arnold.

Generell wird nur auf kostenfreie Angebote hingewiesen. "Konkrete Tipps für den Unternehmeralltag, Veranstaltungen mit hochkarätigen Referenten oder vielversprechende Trends stehen in unserem Fokus", betont der Online-Redakteur. "Wir möchten unseren Betrieben Inhalte liefern, mit denen sie etwas anfangen können. Daher ist uns auch das Feedback sehr wichtig." Auch Themenhinweise aus dem Handwerk sind für die Redaktion sehr wertvoll. "Der InfoStream ist nicht nur ein Newsletter, für uns ist er auch ein ganz wichtiger Kanal, um mit unseren Betrieben in Dialog zu treten."



Begeisterung in Stuttgart-Stammheim

Schon seit mehreren Jahren ist Silvia Härle von der   Härle Haustechnik GmbH in Stuttgart-Stammheim begeisterte Leserin. "Den InfoStream finde ich genial, denn wenn ich ihn öffne, habe ich direkt einen Überblick über das, was das Handwerk aktuell beschäftigt", erklärt sie. Gemeinsam mit ihrem Mann nutzt sie die wertvollen Informationen: "Ich schätze besonders die Themenvielfalt. Da kommt es dann auch schon vor, dass mein Mann und ich uns Broschüren aus dem InfoStream ausdrucken, um sie in Ruhe zu studieren."

Natürlich kann Härle nicht immer alle Inhalte komplett durchlesen: "Da fehlt dann oft schlicht die Zeit für, aber wir picken uns die Themen raus, die für uns interessant sind und uns direkt betreffen." Grundsätzlich empfiehlt sie jedem Handwerker den InfoStream zu abonnieren: "Wir sind ja Schwaben und der Newsletter kostet nichts, da macht man grundsätzlich schon einmal nichts falsch", sagt Silvia Härle mit einem Augenzwinkern. "Man erhält viele nützliche Tipps, die man für sich und seinen Betrieb verwenden kann."

Im Video zeigt Ihnen Marco-Tobias Arnold, wie der InfoStream entsteht und worauf die Macher besonderen Wert legen. Außerdem erklärt Ihnen Silvia Härle, weshalb sie seit vielen Jahren InfoStream-Leserin ist und jedem rät, den  Newsletter zu abonnieren . Übrigens: Ältere Ausgaben können jederzeit im  Archiv nachgelesen werden



"Was tut die Kammer für mich?" - Alle Video-Beiträge auf einen Blick

Alle bisher erschienen Beiträge, in denen wir Ihnen in kurzen Videoclips unsere kostenfreien Dienstleistungen vorstellen, finden Sie in unserem Video-Archiv .



Miriam-Grunau-2

Miriam Grunau

Online-Redaktion

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-234
Fax 0711 1657-858
miriam.grunau--at--hwk-stuttgart.de