Was-tut-die-Kammer-fuer-mich-Teil-42-Tag-des-Handwerks
dbunn - Fotolia.com, Montage: HWK

Video-Serie: "Was tut die Kammer für mich?" - Teil 42: Tag des Handwerks

Am 17. September ist wieder der Tag des Handwerks. In unserer Serie zeigt Angela Kustermann-Deck, wie sie und ihre Kollegen mit kreativen Ideen auf den Wirtschaftszweig aufmerksam machen.



Aktionen quer durch die Region

Bereits ein Jahr vor dem Tag des Handwerks sitzen Angela Kustermann-Deck und ihre Kollegen aus dem Team PR das erste Mal zusammen. "Jeder von uns bringt Ideen mit, wie wir das Handwerk sichtbar und greifbar machen können", erklärt sie. Luftballon-Aktionen, die Kinderwoche in der Stadtbibliothek oder Mitmach-Stände auf den Marktplätzen der Region gehören zum jährlichen Programm. Dabei gilt es zwei große Aufgaben zu beackern: Was machen die Handwerksorganisationen und was tun die Betriebe?

Die Handwerksorganisationen stellen Ende September einiges auf die Beine - von der ehrenamtlichen Renovierung von Schulräumen bis zu Balance-Akten mit Autos auf Holzwippen sind die Kreishandwerkerschaften und Innungen in der Region vertreten. "Bei unserem Handwerker Cup messen sich außerdem jedes Jahr über 400 Handwerker auf dem Fußballplatz. 2016 werden wir als Kammer außerdem mit unserem Promotionbus auf öffentlichen Plätzen quer durch die Region zu sehen sein", kündigt Kustermann-Deck an.



Ohne Betriebe geht es nicht

Die Aktionen wirken aber nur dann, wenn auch Handwerksbetriebe an diesem Tag auf sich aufmerksam machen. "Die Auftragsbücher sind voll, darum versuchen wir, den Betrieben so viel Kreativarbeit wie möglich abzunehmen. Denn trotz hoher Nachfrage muss am Image und an der Präsenz des Handwerks weiterhin dringend gearbeitet werden", betont die Expertin. In diesem Jahr erhalten Betriebe in der Region Stuttgart ein Infopaket aus der Imagekampagne mit Anregungen zur Umsetzung. "Eine riesige Maßnahme mit zigtausenden individuellen Aussendungen. Da ist für jeden eine machbare Aktion dabei!"



In der Mitte der Gesellschaft in Stuttgart-Nord

 Steinmetzmeister Heinz Blaschke aus Stuttgart macht jedes Jahr beim Tag des Handwerks mit. "Ich will, dass das Handwerk wieder mehr in die Mitte der Gesellschaft rückt. Dafür müssen wir Betriebe den Menschen unsere Gewerke zeigen", erklärt er.  "Von Workshops mit Kindern über Ausstellungen zu Friedhofsthemen oder eine Brunnen-Sanierung haben wir schon viele unterschiedliche Aktionen gemacht", berichtet Blaschke. Der Tag des Handwerks ist für ihn die richtige Plattform, um mit Kollegen bundesweit an einem Strang zu ziehen.

Im Video zeigt Ihnen Angela Kustermann-Deck, wie auch sie ganz beim Tag des Handwerks mitmachen können. Außerdem verrät Heinz Blaschke, was er für dieses Jahr geplant hat:



"Was tut die Kammer für mich?" - Alle Video-Beiträge auf einen Blick

Alle bisher erschienen Beiträge, in denen wir Ihnen in kurzen Videoclips unsere kostenfreien Dienstleistungen vorstellen, finden Sie in unserem Video-Archiv .



Angela-Kustermann-Deck

Angela Kustermann-Deck

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-303
Fax 0711 1657-858
angela.kustermann-deck--at--hwk-stuttgart.de