Sorgte auf der Bühne für Begeisterung beim Publikum: LED-Jongleur Volker Maria Maier, der auch "Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." in seine Live-Show einbaute.
KD Busch
Sorgte auf der Bühne für Begeisterung beim Publikum: LED-Jongleur Volker Maria Maier, der auch "Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." in seine Live-Show einbaute.

Feierstunde für die PLW-Sieger 2018

Anfang Oktober wurden die besten Azubis im Handwerk der Region Stuttgart ausgezeichnet. Hier finden Sie alle Sieger des Leistungswettbewerbs und die Impressionen des Abends.

Glänzende Karriereperspektiven für 67 „Gipfelstürmer“

Anfang Oktober wurden beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) im Forum der Handwerkskammer unter dem Motto „Gipfelstürmer“ die besten Absolventen einer dualen Ausbildung im Handwerk der Region Stuttgart ausgezeichnet. Bei der Bewertung der Leistung kommt es auf die Gesamtpunktzahl bei der Gesellen- oder Abschlussprüfung an. 

„Einem Aufstieg auf der Karriereleiter steht nun nichts mehr im Wege“, betonte Kammerpräsident Rainer Reichhold, der den talentierten Junghandwerkern gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Thomas Hoefling ihre Urkunden überreichte. „Bei solchen Prüfungsergebnissen ist mir nicht bange vor der Zukunft unserer Betriebe.“ Die 67 Gesellen legten eine wichtige Basis für ihre berufliche Zukunft.

Dass junge Frauen auch in „Männerdomänen“ punkten können, beweisen beim Blick auf die Siegerliste viele Beispiele. So ist die beste Parkettlegerin zum Beispiel Valerie Wenzl aus Sachsenheim. Adriana Sutic aus Stuttgart liegt bei den Fliesen-, Platten- und Mosaiklegern ganz vorne.

Für das passende Rahmenprogramm und ausgelassene Stimmung im Saal sorgten Motivationstrainer Markus Daniel Weber und LED-Jongleur Volker Maria Maier, der auf der Bühne mit einer tollen Lichtshow beeindruckte. Durch den Abend führte Moderator Martin Hoffmann.



Lockerungsübung und Selbsttest mit allen PLW-Siegern im Saal: Manchmal kann der Glaube Berge versetzen.
KD Busch
Lockerungsübung und Selbsttest mit allen PLW-Siegern im Saal: Manchmal kann der Glaube Berge versetzen.

 Nächster Halt: Konstanz

Besonders freuen durften sich Schornsteinfegerin Sina Horlacher aus Geislingen, Stuckateur Ralph Erwin Lanz aus Rutesheim und Glaserin Lena Strobel aus Ludwigsburg: Sie wurden von Claus Munkwitz vom Rotary Club Stuttgart mit dem Förderpreis in Höhe von 1.000 Euro ausgezeichnet. Der Preis soll besonders begabte und motivierte junge Handwerker zusätzlich unterstützen.

Für alle PLW-Sieger aus der Region Stuttgart steht nun die zweite Wettbewerbsrunde auf Landesebene an. Unter Prüfungsbedingungen werden Arbeitsproben erstellt oder das Gesellenstück wird neu bewertet.

Die Feierstunde auf Landesebene findet am 27. Oktober 2018 in Konstanz statt. Am 2. Dezember 2018 erreicht der Leistungswettbewerb dann in Berlin auf Bundesebene sein großes Finale.

Die schönsten Impressionen des Abends finden Sie in unserer Bildergalerie.

Klicken Sie sich durch!

Rainer Reichhold (1.v.l.), Claus Munkwitz (2.v.r.) und Thomas Hoefling (1.v.r.) mit den drei glücklichen Rotary-Preis-Gewinnern.
KD Busch
Rainer Reichhold (1.v.l.), Claus Munkwitz (2.v.r.) und Thomas Hoefling (1.v.r.) mit den drei glücklichen Rotary-Preis-Gewinnern.

viktoria-rotmann

Viktoria Utz

Assistentin des Geschäftsführers Berufliche Bildung

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-248
Fax 0711 1657-848
viktoria.utz--at--hwk-stuttgart.de