News-Titelbild-Sommer-der-Berufsausbildung
amh-online.de

Ausbildung: Sommer der Berufsbildung

Damit junge Menschen auch während der Corona-Pandemie ihre berufliche Zukunft im Handwerk finden, wurde der "Sommer der Berufsbildung" ins Leben gerufen. Lesen Sie hier, welche Aktionen wir durchführen.

Berufsorientierung in Zeiten der Corona-Pandemie

Durch die Corona-Pandemie fällt es vielen Ausbildungsbetrieben aktuell schwer, in Kontakt mit jungen Menschen zu kommen – obwohl die Ausbildungsbereitschaft vorhanden ist.

Gleichzeitig sind in den vergangenen Monaten für Schülerinnen und Schüler viele Möglichkeiten der Berufsorientierung weggebrochen.

Damit junge Menschen für die vielfältigen Karrierechancen, die eine Ausbildung im Handwerk mit sich bringt, sensibilisiert werden,  hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) den Sommer der Berufsbildung ins Leben gerufen. Um auf die geplanten Veranstaltungen aufmerksam zu machen, kann der Hashtag #AusbildungSTARTEN verwendet werden.

Ziel der verschiedenen Aktionen ist es, neue Kontaktgelegenheiten zu schaffen, um Betriebe und potenzielle Azubis zusammen zu bringen. Damit soll ermöglicht werden, dass junge Menschen auch in Zeiten der Corona-Pandemie ihre berufliche Zukunft im Handwerk finden.

Auch wir beteiligen uns mit verschiedenen regionalen Aktionen an der Initiative, um das Interesse junger Menschen auf das Handwerk zu lenken und den Nachwuchs für die Branche zu gewinnen.



News-Speed-Dating-klein
Pixabay





 Lehrstellenbörse: Die „Krise nach der Krise“ verhindern

Um junge Menschen auf freie Praktikums- und Ausbildungsplätze in Ihrem Betrieb aufmerksam zu machen und Nachwuchshandwerker zu gewinnen, lohnt sich der kostenfreie Eintrag in unserer Lehrstellenbörse.

Weitsichtige Handwerksbetriebe verhindern damit die „Krise nach der Krise“ und beugen dem Fachkräftemangel mit der Ausbildung junger Nachwuchskräfte vor.

Es dauert nur wenige Minuten und Ihre Inserate erscheinen – mit nur einem Eintrag – automatisch auf vier verschiedenen Webseiten:



News-Lehrstellenboerse
amh-online.de





 Speed-Dating: Azubis fürs nächste Lehrjahr finden

Bei unserem Online-Azubi-Speed-Dating für Handwerksbetriebe kommen Sie kostenfrei mit potenziellen Lehrlingen ins Gespräch.

Durch die Aktion möchten wir potenzielle Fachkräfte von morgen direkt mit möglichen Ausbildern ins Gespräch bringen: Im Juni und Juli bieten wir ein kostenfreies digitales Speed-Dating für Betriebe und Jugendliche an. 

Auf unserer neuen   Online-Plattform können Sie in 15-minütigen Gesprächsrunden interessierte Schulabgänger kennenlernen.

Der Zeitplan im Überblick:

  • Betriebe können sich seit dem 24. Mai registrieren und Ausbildungsplätze einstellen.
  • Die Ausbildungsstellen sind ab dem 7. Juni sichtbar und Schüler werden auf sie aufmerksam.
  • Auch spätere Registrierungen sind jederzeit möglich – bis zum Ende der Aktion am 16. Juli .


News-Azubi-Speed-Dating
Prostock-studio - stock.adobe.com





 Ausbildungsmessen: Berufsorientierung vor Ort – oder virtuell

DieAusbildungsmessen in der Region Stuttgart, die Corona-bedingt momentan nur digital stattfinden, bieten Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, mehr über ihren Wunschberuf zu erfahren und sich umfassend über potenzielle Arbeitgeber zu informieren.

Neben der Berufsberatung erwartet Jugendliche, Eltern und Lehrer auf den Messen auch ein umfassendes Rahmenprogramm – vom Check der Bewerbungsunterlagen bis hin zu spannenden Vorträgen.

Bei den Messen  können Handwerksbetriebe, Innungen und Fachverbände die potenziellen Fachkräfte von morgen auf ihr Handwerk aufmerksam machen und direkt mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen.



 Digitale Alternativen

Bis auf weiteres können die Veranstaltungen nur virtuell veranstaltet werden.

Im Juli findet mit der Karriere Esslingen die nächste Ausbildungsmesse statt. In unserer Übersicht haben wir die wichtigsten Termine der nächsten Monate zusammengestellt.





 Weitere digitale Angebote in der Corona-Phase

Aufgrund der Pandemie sind momentan Betriebspraktika, Bewerbertrainings oder Beratungsgespräche vor Ort nur schwer möglich. Deswegen haben wir unsere digitalen Informationsangebote zum Thema Berufswahl für Jugendliche und Schulabgänger, Studienaussteiger, Lehrer und Eltern ausgebaut.

Diese Angebote gehören unter anderem dazu:

Videoplattform: Auf azubiTV.de finden Jugendliche, Berufseinsteiger sowie deren Eltern und Lehrer über 100 Videoclips mit Auszubildenden aus der Region Stuttgart.

 Beratungsangebot: Unsere Ausbildungsexperten zeigen interessierten Jugendlichen sowie ihren Eltern und Lehrern individuelle Karrieremöglichkeiten im Handwerk auf.

 Bewerbertraining: Unsere Ausbildungsexperten unterstützen Schulabgängerinnen und Schulabgänger  auch bei der Erstellung ihrer Bewerbungsunterlagen.



News-Digitale-Berufsorientierung
HWK





 InfoTour: Neues Angebot auf Augenhöhe

Welche Berufe zählen zum Handwerk? Was ist eigentlich eine duale Ausbildung? Und welche Karrierechancen bieten sich nach der Gesellenprüfung?

Diese und viele weiteren Fragen rund ums Handwerk beantworten wir das ganze Jahr über im Rahmen unserer InfoTour für Schulen. Aufgrund der aktuellen Situation kann diese zwar nicht live im Klassenzimmer stattfinden, dafür bieten wir sie aber in digitaler Form an:

 InfoTour digital: Berufe und Karriere im Handwerk

Unsere Präsentation klärt in kompakter und verständlicher Form nahezu alle Fragen über eine Ausbildung und Karriere im Handwerk und stellt verschiedene Ausbildungsberufe vor.



Ausbildung-InfoTour-2
HWK





 Ferienprogramm im Kinder‐ und Jugendhaus Vaihingen

Neben der klassischen Berufsorientierung verfolgen wir im Sommer mit einem lokalen Projekt einen spielerischen Ansatz, um Schülerinnen und Schüler bereits früh für die Handwerksbranche zu begeistern.

Kinder der Klassen 3bis 6 können in den Sommerferien im Rahmen eines Sommerferien-Angebots vom 30. August bis zum 3. September im Kinder‐ und Jugendhaus Vaihingen spielerisch die vielfältige Welt des Handwerks erkunden.

Bereits seit 2019 durften junge Menschen Erfahrungen in verschiedenen Bereichen des Handwerks sammeln. Neu ist in diesem Jahr, dass das Angebot auf Grundschüler ausgeweitet wurde und im Rahmen eines Ferienprogramms durchgeführt wird.



 Das Handwerk spielerisch kennenlernen

Im Vordergrund des Programms steht der gemeinsame Spaß am Ausprobieren und Entdecken. Dazu gehören beispielsweise kreative Aufgaben zu den Berufen Tischler, Buchbinder oder Fliesenleger.

Auch ein Handwerkerführerschein steht auf dem Programm, bei dem die Kinder – natürlich unter Aufsicht – beim Bohren und Sägen auf kreative Weise Neues lernen. 





 Web-Seminare für Jugendliche

Viele junge Menschen wissen während der Schulzeit noch nicht, welchen Beruf sie erlernen möchten und welche Möglichkeiten überhaupt eine Ausbildung im Handwerk bietet.

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unseren kostenfreien Web-Seminaren. Alle weiteren Infos und der Termin für das nächste Web-Seminar sind auf unserer Terminübersicht zu finden.

  • 23.06.2021: Bewerben leicht gemacht – Starte deine Karriere im Handwerk!
  • 15.07.2021: Ausbildung nach deinem Geschmack – das Lebensmittelhandwerk
  • 22.09.2021: Tipps und Tricks für dein Praktikum im Handwerk
  • 04.10.2021: Bewerben leicht gemacht – Starte deine Karriere im Handwerk!

Für Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, individuelle Web-Seminar zum Thema Berufsorientierung zu buchen. Bei Interesse kann hier eine Termin vereinbart werden:  berufsorientierung@hwk-stuttgart.de



News-Berufsorientierung-Allgemein
Pexels.de





  Bildungspartnerschaften

Eine gute und praxisnahe Berufsorientierung muss früh ansetzen und Schülern, Eltern und Lehrkräften die Vielfalt der Handwerksberufe und ihrer Karrierewege aufzeigen. Für einen nahtlosen Übergang ins Berufsleben lernen Schüler ihre Möglichkeiten am besten konkret im Beruf und vor Ort im Betrieb kennen.

Eine Möglichkeit dafür ist eineBildungspartnerschaft zwischen Schulen und Handwerksbetrieben, von denen es allein in der Region Stuttgart fast 200 gibt.

Was für das Handwerk ein Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs ist, ist für die Schüler und Lehrkräfte ein lohnender Blick über den Tellerrand in eine Branche mit abwechslungsreichen und attraktiven Karrierechancen.



 Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Ob Info-Tage, Betriebsrundgänge, Mitmach-Projekte, Bewerbertrainings, Praktika oder Technik-Profile – es gibt viele Möglichkeiten, die Vielfalt der Handwerksberufe vorzustellen.





 MeisterPOWER: Selbstständigkeit spielerisch erlernen

Unter der Leitung des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT) beteiligen wir uns gemeinsam mit fünf weiteren Handwerkskammern an der Online-Lernsoftware "MeisterPOWER".

MeisterPOWER ist ein individuell einsetzbares, flexibles Kurskonzept, mit dem Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 (Sekundarstufe I) mithilfe von altersgerechtem Unterrichtsmaterial und der Lernsoftware, auch Serious Game genannt, praxisnah die Abläufe in Unternehmen kennen lernen.

In der Betriebssimulation schlüpfen die Jugendlichen in die Rolle eines selbstständigen Handwerkers: Sie erfahren spielerisch Abläufe und Zusammenhänge in einem Unternehmen, erhalten einen realitätsnahen Einblick in die Anforderungen der Berufswelt und lernen, wie die Wirtschaft funktioniert.



News-MeisterPower-klein
AM NIKOM - Shutterstock.com, Montage: steeeg GmbH





 Ausbildungspreis 2021

Viele Handwerksbetriebe in der Region Stuttgart bilden Jahr für Jahr Azubis aus, begleiten sie auf dem manchmal steinigen Weg durch ihre Ausbildung und setzen sich damit nachhaltig für die Fachkräftesicherung sowie die stabile Qualität im Handwerk ein.

Als Anerkennung für herausragende Leistungen in diesem Bereich verleihen wir einmal im Jahr unseren Ausbildungspreis.

Die Gewinner der Auszeichnung erhalten unter anderem für die Nutzungsdauer von einem Jahr einen smart EQ fortwo, eine Urkunde mit dem Ausbildungspreislogo, umfangreiche Pressearbeit sowie verschiedene Werbemaßnahmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Noch zum 30. Juni können Sie sich mit Ihrem Betrieb für den Ausbildungspreis bewerben!



Logo-Ausbildungspreis-2021



Bianca-Sowa

Bianca Sowa

Team Ausbildungsbetreuung - Berufsorientierung

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-306
Fax 0711 1657-887
bianca.sowa--at--hwk-stuttgart.de

Melanie-Wenzel

Melanie Wenzel

Team Ausbildungsbetreuung - Berufsorientierung

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-313
Mobil 0172 7123609
Fax 0711 1657-887
melanie.wenzel--at--hwk-stuttgart.de

Katharina-Schuetz

Katharina Schütz

Teamleiterin Ausbildungsbetreuung - Berufsorientierung

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-239
Mobil 0174 9490319
Fax 0711 1657-891
katharina.schuetz--at--hwk-stuttgart.de