finanzdaten-titelbild
Wrangler - Fotolia.com

Durch eine solide Planung und wirtschaftliches Handeln sorgen wir dafür, dass die Beiträge unserer Mitgliedsbetriebe effektiv in die Arbeit für das Handwerk in der Region eingesetzt werden.Unsere Finanzdaten auf einen Blick

Ordentliche Erträge und Ordentliche Aufwendungen

UnsereVollversammlung hat am 29. November 2021 den Wirtschaftsplan 2022 und die Beitragsfestsetzung 2022 beschlossen. Der Beschluss wurde vomMinisterium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg am 13. Dezember 2021 genehmigt.

Der Jahresabschluss 2020 wurde von unserer Vollversammlung am 28. Juni 2021 festgestellt. Dieser Beschluss wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg am 16. August 2021 genehmigt.





Ordentliche Erträge

Finanzdaten-2022-1



Ordentliche Aufwendungen

Finanzdaten-2022-2





Rücklagen zum 31. Dezember 2022

Nach den Jahresfehlbeträgen von 173 T€ in 2019 und 682 T€ in 2020 weist der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2020 nur noch eine Betriebsmittelrücklage von 3.366 T€ aus. Der Wirtschaftsplan 2021 sieht eine weitere Entnahme aus der Betriebsmittelrücklage von 1.621 T€, der Wirtschaftsplan 2022 zum Ausgleich des Erfolgsplanes 2022 eine Zuführung in Höhe von 559 T€ vor.

Damit ermittelt sich bis zum 31. Dezember 2022 eine voraussichtliche Betriebsmittelrücklage in Höhe von 2.304 T€. Andere Rücklagen sehen die Planungen aktuell nicht vor.



Rüdiger-Seid

Rüdiger Seid

Teamleiter Finanzmanagement

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-362
Mobil 0172 1861221
ruediger.seid--at--hwk-stuttgart.de