News-Berufsorientierung-Massnahmen-1
DHZ - Katharina Täubl

Berufsorientierung: So unterstützen wir junge Menschen

Mit 16 verschiedenen Maßnahmen unterstützen wir Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft.

Unser Ziel: Jugendlichen die Berufswahl erleichtern

Nicht ungewöhnlich ist die Verwirrung bei Schulabgängern, wenn es um die Frage geht: Was kommt nach der Schule? Mit 16 verschiedenen Maßnahmen zur Berufsorientierung unterstützen wir junge Menschen daher auf dem Weg in ihre berufliche Zukunft. Die zielgruppenspezifischen Angebote helfen Jugendlichen dabei, bei einer Auswahl von 130 Ausbildungsberufen im Handwerk die persönlich richtige Entscheidung zu treffen.

„Auf der einen stehen Jugendliche, die sich selbst orientieren, ihre eigenen Interessen, Kompetenzen und Ziele kennenlernen. Auf der anderen stehen die Anforderungen der Arbeitswelt. Beide Seiten müssen immer wieder neu aufeinander abgestimmt werden“, sieht Hauptgeschäftsführer Thomas Hoefling in der passgenauen Berufsorientierung einen Prozess mit zwei Seiten. Erklärtes Ziel sei es, die jungen Menschen dabei zu unterstützen, ihn leichter meistern können und ihren passenden Weg finden.

Die nachfolgende Grafik veranschaulicht unsere Maßnahmen im Überblick. Ausführliche Informationen über unsere kostenfreien Angebote – wie zum Beispiel die Ausbildungsbotschafter, die InfoTour an Schulen oder das Werkstatthaus in unserer Bildungsakademie – finden Sie in dieser Pressenachricht:

Pressenachricht 008/2019: Planen, entscheiden und dann ab in die berufliche Ausbildung

News-Berufsorientierung-Massnahmen-Grafik
HWK

Katharina-Schuetz

Katharina Schütz

Teamleiterin Ausbildungsbetreuung - Berufsorientierung

Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Tel. 0711 1657-239
Fax 0711 1657-891
katharina.schuetz--at--hwk-stuttgart.de